Bakery, Food

zimtsterne

Könnt ihr Weihnachten auch kaum noch erwarten? Lösen die unendlich weihnachtlichen Süßigkeitenberge in Supermärkten bei euch eine unbändige Vorfreude aus?
Von unserer Seite aus habt ihr die volle Erlaubnis, euch an das Plätzchenbacken zu begeben, um den Dezember herbeizusehnen und euch somit in Weihnachtsmodus zu bringen.
Zur Einstimmung geben wir euch einen Plätzchen-Klassiker mit auf den Weg.

zimtsterne-2

Zimtsterne.
Für den Teig in einer Schüssel 250 g Zucker, 250 g gemahlene Haselnüsse und und 1/4 TL Zimt mischen. 1 Ei trennen. 1 weiteres Ei und das Eigelb gut verquirlen. Eimasse unter den Nussmix rühren. Zu einem glatten Teig verkneten. 1 Stunde kalt stellen.
Ofen vorheizen auf 125 Grad Umluft. Teig ca. 1⁄2 cm dick ausrollen.
Entweder zu Sternen ausstechen oder mit einem Messer in Streifen schneiden. Einfach so, wie ihr es am liebsten mögt.
Im Ofen ca. 12 Minuten hell backen.

zimtsterne-1

Nachdem ihr dann mit dem Backen fertig seid, solltet ihr euch um einen Adventskalender kümmern. Nachher sind die noch alle ausverkauft..