Bakery, Food

apfel-marzipan muffins

Mal wieder ein Sonntagsmuffin für euch. Am Ruhetag darf ein bisschen Zucker schließlich nicht fehlen.
Dazu noch ein bisschen Weihnachtsstimmung gefällig? Die beste Geschmackskombination für solche Bedürfnisse: Marzipan + Zimt + Apfel. Bringt auch ein weihnachtliches Aroma für die Wohnung mit sich!

für ein Muffinblech + eine andere kleine Backform
50 g Marzipan mit der Küchenreibe grob raspeln. 220 g Butter mit 80 g Zucker schaumig schlagen. 3 Eier hinzufügen. Geriebenes Marzipan und das Mark einer halben Vanilleschote zugeben. 220 g Mehl, 1 TL Backpulver, 50 g gemahlene Haselnüsse und 1 TL Zimt mischen und in den Teig rühren. 100 ml Milch zugeben. Ein Muffinblech mit Butter einfetten und Teig in die Mulden füllen. 1 Apfel waschen und in dünne Spalten schneiden. Auf jeden Muffin 1 Apfelscheibe setzen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten backen.
200 ml Sahne steif schlagen und je einen Klecks auf einen Muffin setzten. Eine handvoll Haselnüsse grob hacken und auf die Sahne geben. Mit einem Tröpfchen Ahornsirup garnieren.

abgewandelt von fräulein klein.