Food, Meal Ideas

pasta mit tomatenragout

Ihr wollt das Wochenede zelebrieren? Da gehört es auch dazu richtig gute Pasta zu kochen, mit einer Soße die auch zelebriert werden muss. Noch dazu ist das ganze vegetarisch, aber der Selbsttest ergab, dass auch Fleischliebhaber überaus begeistert sind. Und falls ihr einen riesigen Haufen Uni-Kram vor euch habt (wie wir – leider) wird es nun allerhöchste Zeit, den Schreibtisch hinter euch zu lassen und richtig ausgiebig zu kochen. Hilft immer, um den Kopf wieder klar zu bekommen. Das zeigt jahrelange Erfahrung.

Aber nun das Rezept für 4 Hungrige:
500 g Champignons mit der Küchenmaschine oder mit dem Messer grob hacken. 2 Möhren, 2 Zwiebeln und 1/2 Knollensellerie schälen und in feine Würfel schneiden. 1 Knoblauchzehe hacken und mit den Pilzen in Olivenöl anbraten. Das restliche Gemüse hinzugeben und 5 Minuten mitbraten. 2 EL Tomatenmark unterrühren. Mit 100 ml Weißwein ablöschen und aufkochen lassen. 2 Dosen gehackte Tomaten und 1/2 Dose Wasser hinzugeben. 1 TL Thymian, 1 TL Oregano, 2 Lorbeerblätter und 1 TL Paprikapulver unterrühren. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen. 25 Minuten kochen lassen.
500 g Pasta (falls ihr so hungrig seid wie wir) kochen und unter die fertige Soße mischen.

Ein Traum nach Tim Mälzer’s Greenbox.

pasta-mit-tomatenragout-2