Food, Meal Ideas

glücks-bolognese

Heute gibt es bei uns einen Klassiker – Bolognese-Soße. Egal ob mit Nudeln oder einfach einer guten Scheibe Brot – diese Soße macht einfach glücklich. Abends langsam gekocht eignet sie sich als perfektes Abendessen und die Reste schmecken an den kommenden Tagen umso besser. Deswegen direkt eine große Portion kochen! Wir zeigen euch hier ein Schritt für Schritt Anleitung unserer Version, die wir im Laufe der Zeit entwickelt haben.
Comfort Food von seiner allerbesten Seite. Manchmal sind es doch eben die einfachen Sachen, die glücklich machen.

gluecks-bolognese-2

  1. Vorbereitung
    8 frische Tomaten in Stücke schneiden
    5 getrocknete Tomaten in Öl in Streifen schneiden
    3 rote Zwiebeln fein hacken
    2 Knoblauchzehen fein hacken
    300 g Rindergehacktes
    500 ml passierte Tomaten
    Pinienkerne
    Basilikum
    2 EL brauner Zucker
    1 TL Paprikapulver
  2. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl glasig dünsten
  3. Mit braunem Zucker und Paprikapulver bestreuen und karamellisieren lassen.
  4. Getrocknete und frische Tomaten hinzugeben und 5 Minuten einkochen lassen.
  5. Mit den passierten Tomaten und 250 ml Gemüsebrühe auffüllen. Köcheln lassen. Unter Umstaänden noch etwas Flüssigkeit nachgießen.
  6. In der Zwischenzeit das Hackfleisch in einer zweiten Pfanne in Olivenöl knusprig anbraten. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  7. Hackfleisch zu der Tomatensoße geben und mindestens (!!) eine halbe Stunde köcheln lassen. Hier gilt – umso länger, desto besser der Geschmack.
  8. Die Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Pinienkernen und Basilikum garnieren.

gluecks-bolognese-3

gluecks-bolognese-4