Bakery, Food

mokka nuss rolle

Hallo ihr Lieben,
nachdem wir letztes Wochenende zwei Biskuit-Rollen gebacken haben und es endlich mal geklappt hat mit dem Einrollen ohne Zerbrechen und Zerreißen, gibt es hier nun das erste Rezept. Diese Mokka-Nuss-Rolle ist genau das richtige zu einem Kaffee am Sonntag. Mit Walnüssen im Teig und einem gutee Schuss Espresso in der Sahne ist für alle Geschmäcker etwas dabei! Außerdem ist sie wirklich einfach zu machen, da Sahne steif schlagen nun mal um einiges unkomplizierter ist, als Buttercreme herzustellen. Also ran an den Ofen!

mokka-nuss-rolle-3

Biskuit
Den Backofen auf 200 °C vorheizen. 2 Eier mit 75 g Puderzucker und 1 Prise Salz ca. 5 Minuten lang mit dem Handrührgerät dickschaumig aufschlagen. 80 g Mehl mit 15 g Stärke mischen, über den Eischaum sieben und mit 30 g fein gehackten Walnüssen behutsam unterheben.
Biskuitmasse ca. 1 cm dick auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im Ofen etwa 10 Minuten backen. Den Biskuit herausnehmen und sofort auf ein mit Puderzucker bestäubtes Tuch stürzen, sodass das Backpapier oben ist. Das Papier abziehen und den Teig mit dem Handtuch aufrollen.

200 g Sahne steif schlagen und 2 EL erkaltetem Espresso unterheben. Den Biskuit vorsichtig entrollen. Mit etwas angerührtem Trinkkakao beträufeln, vorsichtig nicht tränken! Dann die Sahne auf dem Biskuit verstreichen und das Ganze vorsichtig aufrollen.
Mit Kakao bestäuben.

mokka-nuss-rolle-2