Bakery, Food

gastpost: croissants

Hallo ihr Lieben!
Eine kleine große Frühstücksüberraschung notwendig? Heute gibt es hier bei Maxulia grandiose „Lafer“-Croissants, in einem „Gast-Post“. Ich, Sofie, bin die Schwester von Julia und habe ihr zu ihrem Geburtstag diese fantastische Überraschung beschert. Auch wenn mich das Geschenk einige Stunden (über mehrere Tage) gekostet hat, das Ergebnis war unschlagbar – von keiner Bäckerei zu toppen! Und das Geburtstagskind war sprachlos. Also ran an den außergewöhnlichen Teig, denn wie das Rezept sagt, kann man ihn auch gut vorbereiten und einfrieren, sodass es diese Leckerei auch öfters geben kann.

Für 10 Stück:

Plunderteig
250 g Mehl in eine Schüssel sieben und ¼ Würfel frische Hefe dazubröckeln. 150 ml eiskalte Milch, 12,5 g brauner Zucker und 5 g Salz hinzufügen.
Mit einem Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in einem Plastikbeutel mindestens 2 Stunden (oder über Nacht) kalt stellen.
125 g Butter auf einen Bogen Backpapier legen und mit einem zweiten Bogen bedecken. Jetzt die Butter zu einem etwa 1 cm dicken 20 x 20 cm großen Quadrat ausrollen. Dieses Quadrat in die Mitte des Teiges legen und den Teig von beiden Seiten darüberklappen und sorgfältig verschließen.
(1) Das Teigstück um 90 Grad drehen und gleichmäßig zu einem Rechteck von 20 x 90 cm ausrollen. (2) Ein Drittel des Teiges zur Mitte hin falten, sodass das Rechteck etwa 20 x 60 cm groß ist. Das gegenüberliegende Drittel darüberschlagen. (3) Den Teig auf ein Backblech legen und mit Frischhaltefolie bedeckt 30 Minuten kalt stelllen. Die Schritte (1), (2) und (3) drei mal wiederholen.

gastpost-croissants-3

Den Plunderteig 5 mm dick ausrollen und in gleich große Dreiecke schneiden (am besten mit einer Schablone). Die Teigdreiecke auf ein Backblech mit Backpapier legen. Jetzt die Dreiecke von der langen Seite her aufrollen und zu einem Bogen formen. Mit einem feuchten Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 ½ Stunden gehen lassen. Den Backofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.
1 Ei mit 50 ml Milch und 1 Prise Salz verquirlen und die Croissants damit gleichmäßig bestreichen. Dann den Backofen wieder auf 160 Grad herunterschalten und die Croissants etwa 15 Minuten backen.

gastpost-croissants-2