Food, Meal Ideas

Risotto mit Pilzen und Herbstsalat

Hallo ihr Lieben,
da es langsam herbstlicher wird, gibt es als Einstimmung bei uns ein wärmendes Pilzrisotto mit einem besonders fruchtigem Salat.
Risotto ist für uns Soulfood. Es gibt nichts besseres, als den Geschmack von Risotto-Reis mit leicht festem Kern und jeder Menge Parmesan. Herbstlich wird es außerdem durch eine Portion Pilze. Pfifferlinge sind natürlich besonders lecker, alles andere tut es aber auch!
Dazu gibt es bei uns einen gesunden Herbstsalat mit Aprikosen, roter Beete, Sonnenblumenkernen und verschiedenen Salatsorten.
Dieses Essen ist die perfekte Mischung aus wärmendem Soulfood und knackig frischen Zutaten.
Nach dem verfassen dieser Sätze fühlt man sich auch gleich viel besser und jetzt wünschen wir uns eine große Portion herbei! Wir wünschen euch einen wunderbaren Start in den Herbst!

Pilzrisotto1

Für 4.
2 Zwiebeln und 2 kleine Knoblauchzehen fein würfeln. In 4 EL Olivenöl glasig dünsten. 200 g Risotto Reis dazu geben und kurz andünsten. Mit 100 ml Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein verkocht ist nach und nach 1 l Gemüsebrühe angießen. Dabei immer abwarten, bis wieder ein Teil verkocht ist. Nach 20 Minuten ist der Reis meistens fertig, er sollte noch einen festen Kern haben. 100 g Parmesan fein reiben und unter das Risotto rühren.
250 g Pfifferlinge, 250 g braune Champignons und 250 g weiße Champignons in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten, bis die Pilze weich werden. 125 g Speck fein würfeln. Ebenfalls anbraten und mit den Pilzen unter das Risotto rühren.

Für den Salat 1 PK Rucola und 1 PK Salatmix waschen. 250 g vakuumierte rote Beete und 2 Äpfel würfeln. 1 Zwiebel fein würfeln. 6 Aprikosen in feine Spalten schneiden. Alle Zutaten mit einer Salatsoße aus 4 EL Olivenöl, 2 EL Weißweinessig, 1 TL körnigem Senf, 1/2 TL Aprikosenmarmelade, Salz und Pfeffer vermengen. Mit Sonnenblumenkernen garnieren.

Pilzrisotto3