Food, Meal Ideas

Kübris Curry

Hallo ihr Lieben,
fröstelt es euch auch schon ein wenig? Hier ist der Winter schon mit einem sehr frischen Wind und kühlen Temperaturen eingezogen. Deswegen ist es jetzt natürlich besonders schön, wenn man Heim kommt und man sich auf etwas leckeres freuen kann. Wir hätten da ein besonders wärmendes Kürbis Curry für euch, mit wunderbar herbstlichem Gemüse. In größeren Mengen gekocht, macht es sich auch gut mehrmals aufgewärmt oder als Joker in der Tiefkühltruhe!

Lasst es euch schmecken!

KürbisCurry 3

Kürbis Curry
Für 2.
1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 kleines Stück Ingwer würfeln. Ingwer gibt dem Ganzen Zitrone schärfe, deswegen vorsichtig nach Geschmack bemessen. Wir nehmen von der Größe her vergleichbar mit einer Halben Knoblauchzehe. 
1/2 Hokkaido Kürbis in mundgerechte Stücke schneiden. 1 Gelbe Paprika und 3 Möhren würfeln.
Zwiebel, Knoblauch und Ingwer in Olivenöl glasig dünsten. Mit 1/2 TL Paprikapulver bestäuben und 1 TL Tomatenmark hinzugeben. Anrösten. Dann den Kürbis, Möhren und die Paprika dazugeben. Alles rundherum anbraten und mit 100 ml Weißwein ablöschen. Wenn der Wein verkocht ist, 400 ml Brühe angießen. Das ganze 20 Minuten köcheln lassen. Eventuell etwas Wasser oder Brühe nachgießen. Dann 100 ml Cremafina, Sahne oder Kokosmilch hinzugeben und nochmal aufkochen lassen, bis die Soße eindickt. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 100 g Fetakäse, Cashewkernen und Petersilie garnieren.
Soulfood.

KürbisCurry 2