Food, Meal Ideas

wintergemüse mit kürbispüree und frikadellen

Hallo ihr Lieben,

heute gibt es von uns ein Rezept für ein leckeres, deftiges Winteressen. Wir mussten es zwar selber kochen, aber es schmeckt wie von Mama nach einen langen Schultag. Mal wieder beinhaltet es den Kürbis als unser liebstes Herbsgemüse. Dazu gibt es Wirsing mit Coctailtomaten und Frikadellen vom Blech. Bei Wirsing mag vielleicht der ein oder andere die Nase rümpfen, aber kurz angebraten mit etwas Sahne und Tomaten schmeckt er keinesfalls altbacken. Ausprobieren! 
Lasst es euch schmecken!

Für 3 – 4.
1/2 Hokkaido Kürbis waschen und in Schnitze schneiden. 1 Knoblauchzehe und 1 Zwiebel würfeln. In einer Schüssel das Gemüse mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, 1 TL Honig und etwas Paprikapulver vermengen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen und das Gemüse in einer Auflaufform 40 Minuten backen, bis das Gemüse weich ist.

300 g Rinderhackfleisch mit 1 Ei, 2 EL Paniermehl, 1 gewürfelten Zwiebel, Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver vermengen und 6 Buletten formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ebenfalls für 30 Minuten in den Ofen geben.

1/2 Wirsing in feine Streifen schneiden und 250 g Coctailtomaten halbieren. In einer Wokpfanne etwas Olivenöl erhitzen und den Wirsing darin 4 Minuten anbraten. Die Tomaten hinzugeben. 100 ml Sahne angießen und kurz aufkochen lassen. Den Wirsing mit Salz und Pfeffer würzen.

Den weichen Kürbis mit Zwiebeln und Knoblauch fein pürieren. Etwas Milch unterrühren damit der Püree geschmeidig wird und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Püree mit dem Wirsing und den Frikadellen anrichten.