Food, Meal Ideas

Kichererbsen Curry mit Aubergine

Heute gibt es bei uns eine große Ladung Soulfood. Schmeckt besonders gut an kalten, regnerischen Wintertagen. Auberginen und Tomaten geben dabei schon einen Vorgeschmack auf den Sommer!

AuberginenCurry3

Für 4.
2 Auberginen in 2 cm große Würfel schneiden. In einer Schüssel mit 1 TL Salz vermengen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Dann mit einem Küchenkrepp trocken tupfen. In einer großen Pfanne 2 El Olivenöl heiß werden lassen und die Würfel darin etwa 5 Minuten anbraten. Aus der Pfanne herausnehmen. 2 Knoblauchzehen fein würfeln. Ebenfalls in 2 El Olivenöl rösten und mit 1 TL Paprikapulver, 1 TL Raz el Harnout, 1/2 TL Kurkuma und 1/2 TL gemahlenem Koriander (oder eurer eigenen orientalischen Mischung) bestäuben. Dann 2 Dosen stückige Tomaten angießen. Die Auberginen wieder in die Pfanne geben und das ganze einmal aufkochen lassen. Dann bei mittlerer Hitze 20 Minuten köcheln lassen. 2 Dosen Kichererbsen abtropfen lassen. Das Curry abziehen, die Kichererbsen und 4 EL Naturjoghurt unterrühren. Mit Salz abschmecken und mit Feta garnieren.

AuberginenCurry2