Bakery, Food

Frühstückshörnchen

Ihr wollt das perfekte Frühstücksglück? Probiert doch mal diese süßen Hörnchen. Der Teig lässt sich perfekt am Abend vorher zubereiten und dann im Kühlschrank über Nacht gehen lassen. Wir versprechen Euch – der Duft dieser Hörnchen lässt jedes Frühstückerherz höher schlagen. Das Rezept stammt übrigens von Tina’s Tausendschön.

Hörnchen3

Zubereitung:
1 1/2 TL Trockenhefe mit dem 1 EL lauwarmen Wasser verrühren und. 2-3 Minuten stehen lassen. Dann 220 ml lauwarme Milch dazugeben und gut umrühren. 60 g Zucker und 1 Ei unterrühren. Nun 360 g Mehl und 1 Prise Salz mit dem Teig verkneten. 80 g flüssige Butter unterarbeiten. Den Teig großzügig in Frischhaltefolie einpacken (er wird ziemlich aufgehen) und in einem Gefrierbeutel verpacken (gut verschließen!).
Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.
Am nächsten Tag den Teig auf einer sehr gut bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen. Wir hatten ein wenig Schwierigkeiten damit, weil der Teig sehr klebrig ist, aber mit viel Mehl klappt’s. Wie eine Pizza in 12 Dreiecke schneiden. Wir haben bei ein paar Hörnchen noch einen Klecks Nutella auf die Längsseite gesetzt. Von der breiten Seite her aufrollen und die Hörnchen auf ein Backblech setzen. Bei 200 Grad 15 Minuten backen.

Hörnchen2